Der 12. Internat. Concours d'Elegance Automobile AvD-CLASSIC-GALA SCHWETZINGEN findet vom 02. bis 04. September 2016 statt und ist ein Oldtimer-Event, das sich über die Landesgrenzen hinaus als führende Ausstellungs-Veranstaltung für klassische Automobile höchster Qualität etabliert hat. 

AvD-CLASSIC-GALA SCHWETZINGEN präsentiert, als gesellschaftliches Ereignis, mehr als 180 erlesene internationale und klassische Automobile im einzigartigen Barockgarten des Schwetzinger Schlosses im unvergleichlichen Ambiente aus Architektur, Gartengestaltung, Musik, Mode und Kunst. Flanieren Sie auf dem Strahl der Zeitgeschichte, genießen Sie exklusive Nostalgie pur und nehmen Sie sich Zeit für Familie, Freunde, Geschäftspartner und Kunden.

Mehr als 180 Oldtimer

Verschiedene Aussteller laden ein zum Erleben ihrer Produkte und Marken

Live-Musik

Kunstausstellung renommierter Künstler

Kulinarik

Mode

Erfahren Sie HIER mehr über diese exklusive Veranstaltung im Herzen Europas


Aktuelles

17.08.2016, "2. Pressegespräch am 23.08. 11:00 Uhr"

Wir laden ein:

Am Dienstag findet um 11:00 Uhr unser traditionelles Vorab-Pressegespräch in den Räumen des Schlossrestaurant Schwetzingen statt.

Alle Classic-Gala Freunde, Fotografen, Interessierte und natürlich die Vertreter der Medien sind eingeladen sich über die Details des schönsten Concours d'Elegance Deutschlands zu informieren.

Es wird wieder eine Auswahl von teilnehmenden Oldtimern vor Ort sein, die sich in der tollen Kulisse für Fotos aufreihen werden. Außerdem werden hochrangige Vertreter unserer Partner (u.a. Württembergische Versicherung, TÜV Süd) für Fragen zur Verfügung stehen.

Für ein besonderes Bild werden die BMW-Niederlassung Mannheim und die BMW Krauth-Gruppe sorgen. Als Warmup für die Sonderschau "100 Jahre BMW" im Ehrenhof, machen sie möglich, dass ein BMW i3 neben einer Isetta fotografiert werden kann.

Teilnehmer an dem Pressegespräch können sich bei der Projektleitung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

 


11.08.2016, "Das grösste Rolls Royce-Cabriolet aller Zeiten in Schwetzingen

Top news für Rolls Royce-Fans:

Zum ersten Mal ist das Spitzenmodell des Rolls Royce Phantom VI, das 1973 bei der italienischen Firma Frua auf Kundenwunsch als Cabriolet gebaut wurde, beim Concours d'Elegance AvD-Classic-Gala Schwetzingen am 3. und 4. September 2016 live in Deutschland zu sehen!

Das gewaltige Cabriolet kommt eigens aus England - dieses weltweit einmalige Automobil muss man gesehen haben!


19.07.2016, "SCHWETZINGEN zum 12. Mal Mitte der Autogeschichte"

Das eleganteste Freiluft-Museum der Automobilgeschichte, garniert mit ausgesuchten Accessoires, Mode, Automobilia, Zubehör und Literatur, dazu Live-Jazz mit den Strangers und der österreichische Jazz-Pianist Burle Baumgartner (81!) vor der Kunstausstellung im Südflügel des Schlosses bilden am 3. und 4. September 2016 wieder das unnachahmliche Ensemble von CLASSIC-GALA SCHWETZINGEN.

Schon der Name sagt, was diesen Concours d’Elegance von allen anderen Veranstaltungen dieser Art unterscheidet: er ist keine Autoschau, sondern ein einzigartiges gesellschaftliches Ereignis mit Kultur, Stil, Geschichte und Technik.

 

Der kreisrunde Schlosspark als Schatulle für 150 Fahrzeuge der Extraklasse

Vom 2. bis 4. September werden sich wieder mehr als 150 klassische Automobile aus ganz Europa im einzigartigen Schlosspark von Schwetzingen treffen, um sich dem Votum der 25-köpfigen Jury für die Trophaen nach dem Reglement des Weltverbandes FIVA (Federation Internationale des Vehicules Anciens) zu stellen. In dieser Jury vereint sich die anerkannte Expertise von namhaften Technikern, Designern, Experten und Historikern zu einem Votum, das weltweite Anerkennung findet - nur dann ist ein Concours d’Elegance etwas wert.

Raritäten aus aller Welt und allen Epochen

Eines der ältesten französischen Automobile, des DeDietrich von 1896, der seine Wiege im Elsass hatte, trifft sich mit den beiden Ur-Benz-Wagen von 1893 und 1896 und aus Sinsheim kommt ein Mercedes-Rekordwagen, der nie zuvor in Deutschland zu sehen war. Ein Duhanot Phaeton von 1907 verkörpert die frühe französische Eleganz, aus Australien kommt der gelb-schwarze Holden Chevrolet AD des Jahres 1930 und aus Südafrika der zauberhafte Cadillac Imperial, ebenfalls 1930 gebaut.

 

60 Jahre Mercedes Ponton-Coupe, 80 Jahre BMW 328 und 100 Jahre BMW

Auch wenn die Zeit der großen hundertjährigen Jubiläen fast vorbei ist, gibt es doch jedes Jahr Jahrestage, die die beliebte Frage „Weißt Du noch“ für immer andere Besuchergruppen aufwerfen. Diesmal ist es der erste Mercedes ohne Trittbretter und Winker, der als „Ponton-Coupé“ in die Geschichte einging, aber auch der legendäre Sportwagen BMW 328 und natürlich das 100-jährige der Auto- Motorrad- und Flugmotorenwerke BMW mit Sitz in Eisenach, Spandau und München.

Das Jubiläum der schlanken Mercedes Coupés und Cabriolets wird gemeinsam mit der Mercedes-Benz InteressenGemeinschaft e.V. gestaltet. 100 Jahre BMW wird gemeinsam mit einer zukunftsträchtigen Show von BMW Mannheim im Ehrenhof und an verschiedenen Stellen der großen Schau zu sehen sein, denn wie immer werden alle Autos streng nach Baujahren in verschiedenen Segmenten des Parks aufgestellt. Der BMW Dixi von 1926 und frühe BMW 328 von 1936 werden also im vorderen Rund des Parks Nähe Südflügel zu sehen sein, während der „Barockengel“-Typ 502 als Cabriolet und der von ihm abgeleitete 503 in der Nähe des Hirschbrunnens und der Sportwagen M 1 Richtung Drei-Brücken-Tor zu sehen sind.

Pierce-Arrow - fast vergessene amerikanische Luxuswagenmarke

Der Amerikaner George N. Pierce produzierte schon im Jahr 1901 zwei Automobile, die er in Anlehnung an die französische Voiturette (Kleinstwagenkategorie) „Motorette“ nannte. 1908 wurde die Firma in Pierce-Arrow Motor Car Company umbenannt, weil sich die Modelle mit dem Pfeil gut verkauften und schon 1909 bestellte US-Präsident William Howard Taft zwei Pierce-Arrow als erste Automobile für das Weiße Haus. Stets war der Pierce-Arrow ein hoch angesehenes Fahrzeug. In den 1920er Jahren war er ein exklusives High-Society-Statussymbol, dem der Schriftsteller F. Scott Fitzgerald in seinem Roman Der große Gatsby ein literarisches Denkmal setzte. In Ausstattung, Erscheinung und Zuverlässigkeit konnten es diese Wagen mit Sechs- und Achtzylinder-Motoren mit jedem europäischen Luxus-PKW aufnehmen und ab 1932 gab es sogar einen 12-Zyinder. Der Schwerpunkt der Präsentation in Schwetzingen liegt auf den späten 20er Jahren, denn Pierce Arrow sind in Europa sehr selten.

 

„Microlympiade“ - der größte Kleinwagen-Concours

Mehr als 30 Kleinwagen aus der Wirtschaftswunderzeit drängeln sich am Hirschbrunnen und bilden einen reizvollen Kontrast zu den dicken Straßenkreuzern des US-Classic-Car-Concours, der sich ausschließlich originalgetreuen Amerikanern widmet. Bei den Kleinwagen sieht man den seltenen Kroboth ebenso, wie den Maico 500 oder die Mopetta des damaligen Rennfahrers Egon Brütsch, dessen Motor fast so klein ist wie der Einzylinder-ILO 125ccm des berühmten Kleinschnittiger aus Arnsberg im Sauerland, dessen Felgen aus Einkochtopfdeckeln an einer mit Gummibändern gefederten Achse hängen.

Und weil die deutschen Flugzeugkonstrukteure nach dem Krieg keine Flieger mehr bauen durften, sieht man zur „Microlympiade“ bei Classic-Gala Schwetzingen den Messerschmitt-Kabinenroller, den Janus von Claudius Dornier, die Heinkel Kabine und den Tiger Tg500 als Konkurrenten zum Goggomobil des Landmaschinenherstellers Hans Glas und der legendären Isetta, die auch als Hoffmann-Kabine vertreten ist. Schwetzingen ist der erste Concours d’Elegance, der den Kleinsten ein großes Forum bietet - die Helden der Wirtschaftswunderzeit lassen kein Auge trocken.

 

Die besten amerikanischen Autos in Deutschland

Der erst 2013 eingeführte US-Classic-Car-Concours, abgekürzt USCCC, hat sich in der Szene der Sammler amerikanischer Fahrzeuge schnell als Qualitätsveranstaltung etabliert, weil es zwar viele „Show-and shine-contests“ für modifizierte „Custom-cars“ mit Chrom und Glimmerlack gibt, aber kaum einen Concours, bei dem es auf originalgetreuen Zustand ankommt. Im USCCC sind bewusst nie mehr als 40 Fahrzeuge versammelt, doch diese sind so authentisch, wie das Ford Mustang Fastback-Coupé, das die die Wiblingerin Frau Lowe 1964 als Hochzeitsgeschenk von ihrem amerikanischen Mann bekam und den sie seitdem perfekt gepflegt bis heute fahrbereit aufgehoben hat. Ein Thema des 4. USCCC ist die Marke Studebaker, ein anderes die Limousinen ohne seitliche Mittepfosten, die man als „pillarless-saloons“ bezeichnet.

Viele neue und bewährte Partner

Die Württembergische ist der wichtigste Partner der Classic-Gala Schwetzingen und das Unternehmen präsentiert sich nicht nur als führender Versicherer für klassische Fahrzeuge, sondern vor allem auch als sachverständiger Begleiter seiner Kunden und aller Interessenten. TÜV Süd - ist zum zweiten Mal Sachverständigen-Partner von Classic-Gala Schwetzingen. Der Automobilclub von Deutschland AvD ist seit 2002 dabei und Patron der AvD-Classic-Gala Schwetzingen. Der führende Spezialist Swissvax bringt die Creme der Pflegemittel auch mit aktiven Vorführungen im Park zur Geltung.

Der Salon Bracco und die französische Hutmacherin Mme. Leduc bieten den Damen den richtigen Haarschmuck und hinreißende Hüte in individueller Handarbeit und natürlich dürfen Automobilia, Modellautos, Bücher und Accessoires nicht fehlen.

Neu ist die Zusammenarbeit mit dem tschechischen Batteriespezialisten Olife, der revolutionäre Akkumulatoren mit zukunftsweisender Leistungscharakteristik bietet.

Automobilkünstler machen mobil

Im Ausstellungssaal im Südflügel sind wieder namhafte Künstler aktiv, die das Thema Automobil und die Mobilität auf ihre ganz eigene Weise interpretieren. Der Maler und Druckgrafiker Bernd Lehmann wird nicht nur seine Werke präsentieren, sondern an verschiedenen Stellen im Park live an einem automobilen Großbild malen, das später für karitative Zwecke verkauft werden soll. Lehmann hatte 2014 in Schwetzingen sein Jubiläumswerk „100 Jahre Maserati“ komplettiert und widmet sich seitdem monumentalen Interpretationen der Mobilität und in 2016 der Geschichte der Bentley-Automobile.

Im großen Format zu Hause ist auch Curd Armin Reich, genannt C A R, der Kultur, Geschichte und Geschichten zu detailreichen Werken verbindet, die das Automobil in seinem zeitgenössischen Umfeld und mit technischen Details zeigen, die das Verständnis für die Herausforderung von Konstrukteuren und Fahrern wecken.

Im Bereich des Schlossrestaurants, des Foyers und der Säle im Nordzirkel schließlich laden ausgewählte Fotografien des Fotografen Ulli Bennert aus den letzten 10 Jahren des Concours d’Elegance die Blicke der Besucher zum Vergleich mit der aktuellen Präsentation im Park ein und Konstantin Rupp aus Aschaffenburg ist weltweit der Einzige, der mit einer speziellen Gravurtechnik in Leder künstlerisch wertvolle „Ledergemälde“ von klassischen Automobilen, Rennwagen und Events gestaltet.

Das alles erwartet die Besucher für den fairen Eintrittspreis von nur 6.- Euro für die staatlichen Schlösser und Gärten in Württemberg – AvD-Classic-Gala Schwetzingen will damit ganz bewusst Freunde von Architektur und Gartenkunst, der Kultur und alle Familien und Fans klassischer Automobile einladen, diese einzigartige Schau der Automobilgeschichte zu genießen.


14.07.2016, "Erste Vorstellung der Concours-Teilnehmer"

Heute wurde das vorläufige Programm der 12. AvD-Classic-Gala Schwetzingen, dem Int. Concours d'Elegance für klassische Automobile, vorgestellt.

In 11 Jahren Concours d´Elegance hatten wir unzählige schöne und einzigartige Oldtimer zu Gast.

Jedes Jahr werden wir aber von besonderen Raritäten überrascht, die selbst wir noch nicht kannten. Auch dieses Jahr liegen uns zahlreiche Anmeldungen vor, um bei dem wohl schönsten Concours Deutschlands teilzunehmen. Der Application-Jury wird die Entscheidung also auch in diesem Jahr nicht leicht fallen!

Ab heute stellen wir auf Facebook regelmäßig Teilnehmer vor und präsentieren Ihnen hier drei besonders schöne Exponate!

 

Sonderkarosserien sind seit jeher der Kern jeder Concours-Veranstaltung. Das Steyr Cabriolet mit Gläser-Aufbau spielt in dieser Klasse.

Italienische Traumwagen wie der Lancia Astura von 1937 stehen für formvollendetes Design und hochkarätige Technik.

Die USA als Design-Vorreiter, dieses Jahr wieder im US-Classic Car Concours zu sehen, haben Sonderformen wie den Buick Riviera Boattail hervorgebracht, die bis heute einzigartig geblieben sind.

Design und Schönheit treffen aufeinander - im Schlosspark von Schwetzingen! 

 

Unseren Facebook-Auftritt finden Sie HIER


10.07.2016, "Das vorläufige Programm"

Heute wurde das vorläufige Programm der 12. AvD-Classic-Gala Schwetzingen, dem Int. Concours d'Elegance für klassische Automobile, vorgestellt.

Neben den traditionellen Programmpunkten (wie z.B. der Live-Musik von den Strangers und Burle Baumgartner, oder der automobilen Kunstausstellung im Südflügel), wird es dieses Jahr wieder besondere Höhepunkte fürs Auge und die Kamera geben.

Das Modehaus "Döttinger" wird eine hochwertige Modenschau auf der Bühne, auf der kurz später die Siegerehrung stattfindet, zeigen.

Außerdem wird es wieder automobile Paraden durch den schönsten Schlosspark Deutschlands geben. Natürlich lässt es sich Johannes Hübner dann auch nicht nehmen die Paraden von Jaguar, Bentley und Rolls Royce, sowie den Kleinwagen, persönlich zu moderieren.

Ganz neu: Ein Eröffnungsfeuerwerk am Freitag-Abend zum Abschluss des Welcome-BBQ!

 

Freuen Sie sich auf ein hochwertiges, automobiles Programm im Kreisrund des Schlossparks.

Solch ein abwechslungsreiches Programm finden Sie nur in Schwetzingen.

 

Das Programm finden Sie HIER zum Ausdrucken.


30.06.2016, "Mercedes-Benz IG feiert 60 Jahre Ponton Coupé/Cabrio, 219, 319"

Die Abonnenten des Ponton-Kuriers wissen es bereits:

Wir freuen uns sehr, dass die Classic-Gala Schwetzingen dieses Jahr die Bühne für die offizielle Jubiläumsveranstaltung der Mercedes Benz IG bieten darf.

1956 – 2016, das sind stolze 60 Jahre Ponton Coupé und Cabriolet sowie Ponton 219 und die Kleinlaster 319.
Um diesen runden Geburtstag gemeinsam mit möglichst vielen Jubiläums-Fahrzeugen zu feiern, haben unsere Freunde von der MBIG die Classic Gala Schwetzingen als Gastgeber für ein einmaliges Treffen dieser Baureihen ausgewählt. 

Die Classic Gala Schwetzingen ist seit vielen Jahren dafür bekannt, wunderschöne Autos zu versammeln – auch andere Hersteller haben die letzten 100 Jahre Tolles geleistet! Nun auch Mercedes-Benz!

Im Schlosspark vor der prächtigen Silhouette des Schlosses Schwetzingen finden alle Ponton-Besitzer die passende Szenerie zur Präsentation der schönen Fahrzeuge und können das hochkarätige Rahmenprogramm der Classic Gala Schwetzingen über das Wochenende genießen.

 

Die MBIG ist vertreten mit Clubbus und Shop sowie kompetenter technischer Beratung durch mehrere Ponton-Spezialisten.

 

Wir freuen uns sehr, wenn sich eine größere Anzahl dieser raren Fahrzeuge vor der wunderschönen Kulisse versammeln wird.

 

Wenn Sie auch einen Jubiläums-Ponton haben, können Sie sich ab jetzt zum Concours und/oder zur Sonderschau der Mercedes-Benz IG anmelden.

 

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier: 
Informationen auf www.mbig.de
Informationsschreiben der MBIG
Anmeldeformular

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Sonderausstellung mit Ihrem schönen und seltenen Fahrzeug bereichern würden. 


24.06.2016, "Premium-Partner der Classic-Gala Schwetzingen: die Württembergische"

Bereits zum dritten Mal präsentiert sich dieses Jahr die Württembergische als Haupt-Partner des Internationalen Concours d´Elegance für historische Kraftfahrzeuge im Schwetzinger Schlosspark.

In der Oldtimerszene hat die Württembergische einen hervorragenden Ruf, denn sie bietet Besitzern historischer Automobile, Motorräder, Ackerschlepper, Campingfahrzeuge und Lastwagen seit vielen Jahren ihr besonderes Know-how als Oldtimerversicherer.

Mit ihrer Spezialversicherung „Best for Cars“ für Oldtimer, Youngtimer und Sammlerfahrzeuge hat sie einen leistungsstarken Tarif mit zahlreichen Zusatzbausteinen im Produktportfolio. Der traditionsreiche Versicherer mit Sitz in Stuttgart zählt damit seit Jahren zu den führenden Anbietern in diesem Segment.

Zudem stellt das Unternehmen seinen Oldtimerkunden einen umfassenden Service zur Verfügung: Ein Expertenteam mit besonderer Fachkenntnis im Oldtimerbereich kümmert sich mit Rat und Tat um die automobilen Raritäten. Um auf dem Laufenden darüber zu sein, was die Oldtimerszene bewegt, nimmt die Württembergische an Rallyes und Fahrzeugschauen teil und stellt sich auf Fachmessen vor.

Sie pflegt außerdem engen Kontakt zu ihren Kunden und Vermittlern sowie zu Fachjournalisten, Veranstaltern von Oldtimerevents, Sachverständigen und Museumsbesitzern. So erfährt und erlebt sie aus erster Hand, was die Besitzer historischer Fahrzeuge beschäftigt und kann bei der stetigen Fortentwicklung ihres Spezialversicherungsschutzes die Anforderungen des Marktes und die Wünsche der Kunden unmittelbar aufgreifen.

Anlaufstelle der Württembergischen während des Internationalen Concours d´Elegance ist der rote Truck des Unternehmens, der im Schwetzinger Schlosspark kaum zu übersehen sein wird.

Wir freuen uns gemeinsam auf ein großartiges Event im Schloßpark Schwetzingen.

 

Mehr Informationen finden Sie hier: www.wuerttembergische.de


03.06.2016, "Goldschmiede - Juwelier am Schloss als Exklusiv-Partner"

Der traditionsreichste Concours d’Elegance Deutschlands, die AvD-Classic-Gala Schwetzingen, zeichnet sich seit je her durch seltene und hochwertige Oldtimer von Weltniveau, die liebevoll im schönsten Schlosspark Deutschlands im Schatten des Barockschloss-Schwetzingen ausgestellt werden, aus.

Diese Exklusivität wird künftig durch eine hochwertige Schmuckpräsentation der Goldschmiede - Juwelier am Schloss komplettiert. Als neuer Exklusiv-Partner wird dieses Unternehmen, das ihre Werkstatt traditionell direkt neben dem Schloss Schwetzingen hat, während des Concours d’Elegance hochwertige Uhren von UNION GLASHÜTTE, SINN und JUNGHANS präsentieren.

Die Goldschmiede - Juwelier am Schloss ist ein Familienunternehmen, das sich durch eine fachmännische individuelle Beratung, faire Preis/Leistung für alle Dienstleistungen und eine freundliche Atmosphäre auszeichnet.

Das Motto des Besitzers Thomas Geschwill ist: „Nichts von der Stange. Individuell und Einzigartig - so wie Sie.“

Weitere Informationen finden Sie unter: www.juwelieramschloss.de

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft.


31.05.2016, "Rolls Royce & Bentley Defilee am Samstag"

Die Besucher des traditionsreichsten Concours d'Elegance Deutschlands werden am Samstag 03.09. die Möglichkeit haben Rolls Royce und Bentleys aller Modelle zu bestaunen.

Bei einer Parade von 25 Fahrzeugen der Luxusmarken Rolls Royce und Bentley können die Besucher mehr als 100 Jahre britische Automobilgeschichte an sich vorbeigleiten sehen.

Moderator und Veranstalter Johannes Hübner wird das Defilee mit seiner unterhaltsamen Art moderieren und Sie mit vielen interessanten Informationen versorgen.

 

Nach der Parade können die Fahrzeuge noch in einer Sonderschau in Ruhe bestaunt und fotografiert werden.

Das gibt es nur in Schwetzingen!

 

Unser Dank gilt den teilnehmenden Clubmitgliedern von "Rolls-Royce Enthusiasts' Club German Section e.V." und "TheOtherClub (TOC)", sowie Markus Gottschall für die Organisation.


19.05.2016, "Bereits viele besondere Oldtimer gemeldet"

Seit der Freigabe der Nennformulare sind viele besondere Fahrzeugnennungen zum traditionsreichsten Concours d'Elegance Deutschlands im Application-Büro eingegangen.

Die Besucher der 12. AvD-Classic-Gala Schwetzingen dürfen sich u.a. auf diese schönen und seltenen Kulturschätze freuen:

 

Lancia Astura Convertible mit nur 1100 Km,

Bentley 4 1/4 von 1937,

DKW Monza Coupé,

Mercedes Benz 170 V OT,

Chevrolet Fleetline von 1948,

VW Karmann-Ghia 1600 T14,

Jaguar MK VII,

Mercedes 300 S Roadster 1953,

Opel 1397, BJ 1934,

Riley Roadster RMC 1950

...

 

Wir danken allen neuen Teilnehmer und freuen uns über weitere Bewerbungen mit besonderen Oldtimern.

 

Das Nennformular finden Sie hier: www.classic-gala.de/nennung


17.04.2016, "Mit erhobenem Daumen in eine gemeinsame Zukunft"

Mit dem „Bosch Hockenheim Historic - Das Jim Clark Revival“ konnte den Vertretern der Medien heute ein weiterer regionaler Exklusiv-Partner des traditionsreichsten Concours d’Elegance Deutschlands vorgestellt werden.

Am Stand der Classic-Gala Schwetzingen im Boxendach des Hockenheim-Ring, beschlossen die Organisatoren der beiden Veranstaltungen (v.l. Alexandra Edinge, Johannes Hübner, Wolfgang Gauf, Jochen Nerpel) die neue Partnerschaft.

Das Jim Clark Revival ist ein Motorsport-Event, das wie kein anderes in der Metropolregion Rhein-Neckar, die Werte der Classic-Gala Schwetzingen widerspiegelt: Tradition, Detailverliebtheit, Bodenständigkeit, Kundennähe und regionale Verbundenheit.

Die Bosch Hockenheim Historic zu Ehren des schottischen Formel 1- Weltmeisters Jim Clark, welcher am 7. April 1968 im ersten Lauf um den Martini Gold Cup auf dem Hockenheimring tödlich verunglückte, begeistern traditionell im Frühjahr stets rund 500 Starter und mehr als 20.000 Fans. Auch 2016 verwandelten hunderte historischer Automobile vom 15. bis 17. April die Rennstrecke in ein riesiges Open-Air-Museum. Fans des historischen Motorsports erwartet hier jedes Jahr eine perfekte Mischung aus spannenden Rennen, großem Markenclubareal und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Mit am Start auf dem Hockenheimring sind u. a. die Monoposti der Rennklassen BOSS GP, FIA Lurani Trophy, CANADIAN-AMERICAN Challenge Cup, Historische Formel Vau, Spezial Tourenwagen Trophy H&R Cup, Scuderia Alfa Classico und viele mehr. Ein Präsentationslauf der Vereinigung Raceclub Germany rundet das einmalige Spektrum an Formel-Fahrzeugen ab.

Des Weiteren können sich die Besucher jedes Jahr auf weitere Highlights abseits der Rennstrecke freuen. Anziehungspunkt Nr. 1 ist das offene Fahrerlager, denn hier lassen sich die faszinierenden Boliden hautnah bewundern und interessierte Gäste können den Mechanikern beim Schrauben über die Schulter schauen. Natürlich sind die Bosch Hockenheim Historic auch Treffpunkt ehemaliger Rennfahrerlegenden, die den Fans gerne für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen. Das große Automobil-Markenclub-Treffen, Oldtimer-Ausstellungen, Design-Preise sowie spannende Sonderthemen machen diese hochklassige Veranstaltung komplett.

Die Bosch Hockenheim Historic bringen die Faszination längst vergangener Zeiten des Motorsports für ein paar Tage an den Hockenheimring zurück.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Jim Clark Revival heute eine Partnerschaft besiegeln konnten, die in vielen Punkten als perfekte Symbiose angesehen werden kann: In Hockenheim startet im April symbolisch das Baden-Württembergische Oldtimer-Jahr und in Schwetzingen wird traditionell das Jahresende eingeleitet. Während in Schwetzingen die schönsten und edelsten Oldtimer Europas im Ruhemodus bestaunt werden können, fahren sie in Hockenheim im wahrsten Sinne des Wortes auf Hochtouren“, erklärte Wolfgang Gauf, Projektleiter der Classic-Gala Schwetzingen.

Das Team der Classic-Gala Schwetzingen freut sich auf eine erfolgreiche, spannende Partnerschaft.

Mehr Informationen zu unserem neuen Exklusiv-Partner finden Sie unter: www.hockenheim-historic.de


25.03.2016, "Werden Sie Teil des traditionsreichsten Int. Concours d'Elegance Deutschlands"

Ab heute können Sie sich zum 12. Int. Concours d'Elegance im Schlosspark Schwetzingen vom 2.-4.09.2016 anmelden!

Interessenten können sich ab heute mit ausgesuchten Fahrzeugen gemäß der Int. FIVA-Klassen um einen der limitierten Plätze bewerben.

Neben der Prämierung durch eine Fachjury, bestehend aus internationalen Experten, erwartet die Teilnehmer ein exklusives Rahmenprogramm im Schloss Schwetzingen.

Die Teilnehmer können sich u.a. auf die folgenden exklusiven Leistungen freuen:

  • Teilnahme am Int. Concours d'Elegance mit Prämierung durch eine internationale Fachjury
  • Teilnahme am Welcome-Barbecue im Schloss Schwetzingen mit 2 Personen
  • Teilnahme am klassischen Konzert im Rokoko-Theater im Schloss Schwetzingen mit 2 Personen
  • Teilnahme am Classic-Gala Dinner in den Barocksälen des Schwetzinger Schlosses mit 2 Personen
  • Eine exklusive Teilnehmertasche mit dem Programmheft und Geschenken unserer Partner und Aussteller
  • Eine limitierte Plakette für Ihren Oldtimer

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

  • exzellenter Zustand
  • Seltenheit
  • besondere Geschichte
  • Sonderkarosserie
  • oder fahrbereit im unrestaurierten Originalzustand

 

Das komplette Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie HIER

 

Wir freuen uns auf Ihre Klassiker!


03.11.2015, "Plakat des 12. Int. Concours d'Elegance - AvD-Classic-Gala Schwetzingen vorgestellt"

9 Monate vor dem 12. Int. Concours d'Elegance - AvD-Classic-Gala Schwetzingen wurde heute das vorläufige Plakat auf der Essen Motor Show vorgestellt.

Johannes Hübner erklärte bei der Veröffentlichung, wieso dieses Jahr ein Pierce Arrow das Titelbild ziert: "...einen der Höhepunkte des diesjährigen Concours d'Elegance wird das offizielle PIERCE ARROW Treffen mit mehr als 12 Fahrzeugen sein, das dieses Jahr erstmalig im Schlosspark Schwetzingen stattfinden wird."

Weitere Sonderschauen, wie das Kleinwagen-Rondell, Supersportwagen, Luxusautos bis 1930 und der 4.US-Classic-Car-Concours komplettieren das Programm.

Johannes Hübner wollte sich aber nicht vollkommen in die Karten schauen lassen und erklärte, dass er in Kürze weitere Höhepunkte veröffentlichen kann.

Liebhaber seltener Oldtimer können sich also auch im Jahr 2016 auf den traditionsreichsten Concours d'Elegance in der Spargelhauptstadt freuen und sollten sich bereits das erste Septemberwochenende im Kalender eintragen.

 

Wir freuen uns auf das Oldtimerjahr 2016.

Ihr Classic-Gala Schwetzingen Team